0
0,00€

Winterreifen schon im Herbst aufziehen?

   Bild-Quelle: picjumbo.com - Free Stock Photos
Winterreifen rechtzeitig aufziehen Bei Temperaturen ab 7°C abwärts verlieren Sommerreifen zunehmend an Haftung. Deswegen sollte mann rechhtzeitig an Winterreifen denken und nicht bis zum ersten Schnee warten

Die Unterschiede werden vor allem beim Bremsen deutlich: bei einer Geschwindigkeit von 50km/h ist der durchschnittliche Bremsweg von Sommerreifen auf Schnee 48 meter, bei Winterreifen beträgt dieser nur die Hälfte.

Wer bei Glätte mit Sommerreifen unterwegs ist, riskiert außerdem ein Bußgeld. Das gilt auch, wenn es erst nach Antritt der Fahrt winterlich wird.

Sind die Alten noch gut genug?

Winterreifen von Pkw und Lkw bis zu einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 3,5t müssen eine Profiltiefe von mindestens 4 mm bei Radialreifen (häufigste Reifenbauart) und 5 mm bei Diagonalreifen aufweisen. Das gilt auch für sogenannte Ganzjahresreifen, Allwetterreifen, die für die Verwendung als Schnee- und Matschreifen oder als Schnee-Matsch- und Eisreifen bestimmt sind (Aufschrift "M + S", "M.S." oder "M & S"), sowie Spikereifen.

Winterreifen, die diese Mindestprofiltiefe nicht mehr erreichen, aber über der Mindestprofiltiefe von Sommerreifen liegen, dürfen grundsätzlich als Sommerreifen weiterverwendet werden. Im Hinblick auf die Verkehrssicherheit wird jedoch empfohlen, immer eigens für die Jahreszeit entwickelte Reifen zu verwenden.

Auserdem sollten die gebrauchten, auch wenn noch genügend Profil vorhanden ist, nicht älter als 8 Jahre sein, da der Gummi, je nach Qualität des Reifens da schon Hart wird und dadurch an Haftung verliert. Das Herstellungsdatum verbirgt sich in der DOT-Nummer auf der Reifenflanke.

Die vierstellige DOT nummer z.B. 3615 informiert uns über das Herstellungsdatum. Hier war es also die 36. Woche 2015.


Die Lagerung von Sommerreifen

Vor dem Abmontieren sollten die Reifen mit Kreide gekennzeichnet werden z.B. VR” für “vorn rechts".  Das erleichtert die Montage nach dem Winter  

Reifen auf Felgen sollten übereinander liegend gestapelt oder einzeln an speziellen Wandhaken aufgehängt werden. Reifen ohne Felgen müssen senkrecht auf einem trockenen, sauberem Boden stehen. Außerdem sollten sie alle paar Wochen um ein Viertel des Umfangs gedreht werden.